Call us at

Tarifvertrag groß- und außenhandel nrw aktuell

Schließlich hat die Regierung nach Konsultation der Sozialpartner am 11. Dezember ihren Vorschlag für eine Rentenreform vorgelegt. Ziel ist es, das derzeitige Rentensystem, das aus über 40 verschiedenen Systemen besteht, in einem einzigen Rentensystem umzugestalten, das immer noch auf einer Umlagebasis basiert, bei der jedoch jeder beitragsabhängige Euro in eine Altersversorgungsstelle umgewandelt wird. Da diese Systemreform auch Kosteneinsparungsmaßnahmen beinhaltete, führte sie zu starkem Widerstand aller Gewerkschaften und zu einem beispiellosen Streik im öffentlichen Verkehr. Das Jahr 2019 endete wie 2018 mit Hunderttausenden Franzosen auf der Straße: gelbe Jacken 2018, Gewerkschafter 2019. Die Arbeitsrechtsreform vom September 2017 mindert die Bedeutung sektoraler Vereinbarungen und gibt Betriebsvereinbarungen einen zentralen Platz im Tarifverhandlungssystem. Die Verordnung 2017-1385 listet spezifische Themen (z. B. Mindestlöhne) auf, zu denen sektorale Vereinbarungen in Kraft bleiben. Sie enthält auch eine begrenzte Liste von Themen, bei denen die spezifische Vereinbarung bestimmt, ob sie Vorrang vor Vereinbarungen auf Unternehmensebene hat oder nicht. Für alle anderen Angelegenheiten gelten sektorale Vereinbarungen, wenn keine Vereinbarungen auf Unternehmensebene getroffen werden. Das bedeutet, dass für eine Vielzahl von Fragen weiterhin Vereinbarungen auf Unternehmensebene gelten werden.

Informationen zu anderen Tarifverträgen finden Sie in unserem Leitfaden, Gewerkschaften und Internet, Tarifverträgehref>. Atlantic Apparel Contractors Association, Inc. und Union of Needletrades, Industrial and Textile Employees (UNITE), AFL-CIO, CLC (2001) Das gesamte Arbeitsrecht, einschließlich der Vorschriften über Arbeitgebervertretung, Gewerkschaftsvertretung und Tarifverhandlungen, ist in das Arbeitsgesetzbuch integriert. Seit 2015 hat sich das Arbeitsgesetzbuch erheblich geändert, wobei die wichtigste Reform die Einführung des Gesetzes über Beschäftigung und sozialen Dialog ist. Ziel des Gesetzes 2015-994 vom 17. August 2015 ist es, die Organisation von Informations- und Beratungsstellen zu vereinfachen und die Vertretung von Arbeitnehmern in Unternehmen mit weniger als 11 Beschäftigten zu gewährleisten. Im November 2015 fand eine große Reform des Arbeitsrechts statt. Die Reform (Gesetz 2016-1088 vom 8.

August 2016) enthält neue und wichtige Arbeitszeitregelungen, die Vereinbarungen auf Unternehmensebene Vorrang vor Branchenvereinbarungen einräumen.